BRUDER, PRINZ UND KÖNIG

"Charismatische sechs Lieder. Charismatisch der filigrane Gesang wie die musikalischen Arrangements. Monika Herolds Textperlen durchaus nahe des Lyrik-Genres."
Jochen Arlt, Juror beim Preis der deutschen Schallplattenkritik

 
 

Quick-Links für Presse und Veranstalter:
Download Pressemappe komplett(.zip) >
Download nur Pressetext/Kurzbio (.pdf) >
Download nur Bilder (.zip) >
Spotify-Playlist Bruder, Prinz und König >
 
"Bruder, Prinz und König" ist die Solo-Debüt-EP der Multiinstrumentalistin Monika Herold aus Weimar. Wortstark und mit schwebenden Arrangements bereist sie die Sphären der Beziehung. Durchweg lyrisch und zuweilen mit symbolisch vielschichtigen Bildern feiert sie die Zwei-, aber auch die Einsamkeit. Dabei präsentiert sie sich vielseitig: vom authentischen Songwriting und den chorisch-vielstimmigen Arrangements über das Instrumentalspiel und den ehrlichen Gesang bis zur surrealen Collage des Covers ist alles hand- und selbstgemacht.

Next

Monika Herold - Kurzbiographie

"Wir suchten eine Bassistin, die auch Percussion, Geige, Klavier spielt und auch noch gut singen kann. Alle haben gesagt: Die müsst ihr euch backen, so etwas gibt's nicht."
Thomas Rühmann über Monika Herold

Monika Herold ist aus Leidenschaft Multiinstrumentalistin und schreibt seit Ihrer Kindheit Lieder. Seit dem Musikpädagogik- und Jazzstudium lebt sie von Unterricht und Konzerten mit verschiedenen Formationen, z.B. mit Schauspieler Thomas Rühmann ("In aller Freundschaft", ARD) und Gitarrist Jürgen Ehle (von der Ost-Rock-Band „Pankow“) im Programm "Sugar Man". Neben einem Platz auf der Longlist 3/2016 beim Preis der deutschen Schallplattenkritik mit ihrer Deutschfolk- und Weltmusik-Band SAMMANT, erhielt sie 2010 im Duo "Ohr an Ohr" mit Franziska Hudl den Publikumspreis und dritten Jurypreis beim Singer-/Songwriterinnen Festival des Frauenkultur e.V. Leipzig. Nun hat sie die Isolation der Pandemie-Zeit genutzt, um sich endlich dieser alten Liederleidenschaft wieder vermehrt zu widmen (mit freundlicher Unterstützung der Kulturstiftung Thüringen) und so die schwierigen Zeiten etwas leichter zu machen.

"...Dann zieh'n wir aus aus unser'n schweren Köpfen, ein in uns're leichten Herzen..."
aus "Wolken"
Next

Galerie